29. Juni Eine Reise mit dem ROTEN FLITZER

Mit dem ROTEN FLITZER in die Salzsiederstadt S C H W Ä B I S C H H A L L

 

                      

 

Bildquellen ©:  Förderverein Schienenbus E.V., Stadt Schwäbisch Hall/Fotograf, Freilichtmuseum Wackershofen 

Textquellen ©: Durchblick Reisecenter, Markstr.7, 71254 Ditzingen

 

Das Programm in Schwäbisch Hall

Die unverwechselbare Stadtsilhouette - ein mächtiges Fachwerkensemble, das sich vom Kocher her den Hang hinaufzieht, wäre allein schon Grund genug, Schwäbisch Hall entdecken zu wollen. Die ganz besondere Atmosphäre der alten, von den Staufern gegründeten, Salzsiederstadt erschließt sich den Besucherinnen und Besuchern am besten auf dem wunderschönen Marktplatz. Die malerische Altstadt, eine der schönsten Süddeutschlands, lädt zum Verweilen ein. Vom Kocher durchflossen, bietet die alte Salzsiederstadt mit der teilweise erhaltenen Stadtmauer, zahlreichen Türmen, überdachten Holzbrücken, einer Vielzahl von Treppen und "Stäffele", sowie nahezu unverändert mittelalterlichen Gassen ein eindrucksvolles, geschlossenes, Stadtbild. Ein 1,5-stündiger Stadtrundgang zeigt Ihnen die schönsten Gebäude, Gassen, Plätze und Kirchen der Stadt. 

 

 

Eine Stadtführung macht hungrig!

 

Willkommen im Sudhaus an der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall. Genießen Sie das Mittagessen am Buffet und dazu eines der selbstgebrauten Sudhaus-Biere mit dem einzigartigen Blick auf die Stadt. Die hauseigenen Biere sind etwas ganz besonderes.

Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit sich individuell die historische Altstadt oder den Marktplatz anzuschauen.

 

Lohneswert ist auch ein Besuch in den Museen, die sich in der unmittelbaren Umgebung zur Altstadt befinden wie z.B. das Hällisch-Fränkische Museum oder das Feuerwehrmuseum.

Auch die Kunsthalle Würth kann gerne individuell besucht werden. Der Eintritt ist frei. Die Kunsthalle Würth wurde auf dem ehemaligen Areal der Haller Löwenbräu inmitten der Schwäbisch Haller Altstadt errichtet und im Jahre 2001 eröffnet.

 

Leistungen:

Fahrt Schienenbus ROTER FLITZER ab/bis Ditzingen, Bahnhof, Vaihingen/Enz Bahnhof, Mühlacker Bahnhof nach/von Schwäbisch Hall Bahnhof (fakultativ nach/von Freilichtmuseum Wackershofen) ● Brezel-Imbiss im Zug ● 1,5 Stunden Altstadtführung Schwäbisch Hall ● Mittags-Buffet im Sudhaus Kunsthalle Würth (gegrilltes Schweinerückensteak mit Soße, Kartoffelstampf und Gemüse, Schwäbische Käsespätzle mit Röstzwiebeln, Salatbuffet mit dreierlei Rohkostsalaten mit Hausdressing) ● Durchblick Reiseleitung während der gesamten Fahrt ab/bis Ditzingen. 

 

Kosten:

Reisepreis pro Person 85,- €  / Reisepreis pro Kind/Jugendlicher bis 16 Jahre 43,-

 

Trennlinie

 

Fakultatives Nachmittagsprogramm zum Freilandmuseum Wackershofen

 

Auf Zeitreisen gehen, eintauchen in die Welt unserer Vorfahren, erfahren wie der Alltag der Menschen in früheren Zeiten war, ohne Strom und Telefon, ohne Computer und Fernsehen – das ist das Erlebnis Freilandmuseum! Auf das weitläufige, landschaftlich schön gelegene Gelände des Freilandmuseums sind 70 historische Gebäude aus verschiedenen Ortschaften der Region Württembergisch Franken umgesetzt worden. Mit originalgetreuen Einrichtungen ausgestattet, laden sie zum Erkunden ein. Bauernhöfe, Handwerkerhäuser, Werkstätten, Scheunen, Mühlen, Schulhaus, Bahnhof, sie alle und vieles mehr gilt es, zu entdecken.

 

 

Leistungen:

Busfahrt von Schwäbisch Hall zum Freilichtmuseum ● 1,5 Stunden Führung durch das Freilichtmuseum inklusive Eintritt (kann nur bei der Anmeldung mitgebucht werden) Reisepreis pro Person

 

Kosten:

17,- € Reisepreis pro Kind/Jugendlicher bis 16 Jahre 14,- €

 

Trennlinie

Teilnehmer maximal:

24 Personen

Treffpunkt:

 

Beginn / Dauer:

Ditzingen, Bahnhof

 

Abfahrt Ditzingen: 07:00 Uhr

Ankunft Ditzingen: 20:00 Uhr

 

Kosten:  Mitglieder  

 

             Nichtmitglieder           

siehe Kosten in derTextbeschreibung


siehe Kosten in der Textbeschreibung

Überweisung --> Bankdaten

Verwendungszweck: Roter Flitzer

 

Anmeldeschluss:

14. April 2019

Anmerkung:

Für Nichtmitglieder ist die Anmeldung erst nach der Überweisung

des Betrages verbindlich.

 

Beachte Hinweis_fuer Wanderungen_und_Veranstaltungen

 

Kulturverantwortlicher

E-Mail / Rufnummer

Horst Georgii

Horst.georgii@web.de / 07156-39897 - 0178-6989056