Am 29.06.2019 um 07:00 Uhr trafen sich die CIAO´ler Günter, Ute, Regina, Andreas, Rosi,Horst und zwei Gäste am Bahnhof in Ditzingen. Mit dem „Roten Flitzer“ fuhren wir  über Stuttgart-Zuffenhausen, Bietigheim und Vaihingen/Enz, wo Herrmann zustieg, weiter nach Mühlacker und danach zurück nach Bietigheim.

Auf diesem Streckenabschnitt wurden Brezeln zum zweiten Frühstück verteilt.

 

 

Von Bietigheim aus begann dann eine 2-stündige Fahrt auf der Franken- bzw. Hohenlohebahn nach Schwäbisch Hall. Dort wurden wir bereits von der Stadtführerin erwartet, welche uns einen Kurzüberblick über Schwäbisch Hall vermittelte. Danach begann eine ca. 2-stündige, hoch interessante Stadtführung durch eine der schönsten Altstädte im Süddeutschen Raum.  Hier erhielten wir einen Einblick über die Geschichte der Stadt und das „Weise Gold“, das Salz, welches die Salzsieder über Jahrhunderte herstellten.

 

Uns wurden die schönsten Gebäude, Gassen, Plätze und Kirchen der Stadt präsentiert. Im Anschluss begaben wir uns in das Sudhaus an der Kunsthalle Würth, wo wir uns mit gegrilltem Schweinerückensteak mit Soße, Kartoffelstampf, Gemüse, Schwäbischen Kässpätzle und einem Salatbüffet stärken konnten. Natürlich durfte das selbstgebraute Sudhaus-Bier nicht fehlen.

Am Nachmittag hatten wir dann noch genügend Zeit die historische Altstadt mit dem schönen Marktplatz anzuschauen oder die Kunsthalle Würth zu besuchen.

 

Danach war es Zeit die Heimreise anzutreten.

Gegen 20:00 Uhr kamen wir am Bahnhof in Ditzingen an.

Wir hatten einen tollen Ausflug, welcher sein Geld in vollem Umfang Wert war.